Urdorf nimmt bei kommunalem Richtplan weitere Etappe

09. Juni 2022 11:04

Urdorf ZH - Die Gemeinde Urdorf nimmt aktuell eine Totalrevidierung des kommunalen Richtplans vor. Bei der öffentlichen Auflage sind 1200 Einzelanträge eingegangen, die noch ausgewertet werden. Die kantonale Vorprüfung ist bereits positiv ausgefallen.

Die Gemeinde Urdorf legt mit dem kommunalen Richtplan „Stossrichtungen und Massnahmen in den Bereichen Siedlung, Landschaft, Verkehr, Energie sowie öffentliche Bauten und Anlagen behördenverbindlich” fest, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Im Rahmen der Totalrevidierung informiert die Gemeinde nun, dass bei der öffentlichen Auflage insgesamt 1200 Einzelanträge eingegangen sind, womit das „grosse Interesse“ deutlich wird. Die Anträge haben dabei eine Vielzahl von Themen abgedeckt. Aktuell werde die Mitwirkung noch ausgewertet, so die Gemeinde Urdorf.

Darüber hinaus ist auch die kantonale Vorprüfung abgeschlossen worden und „sehr positiv“ ausgefallen. Die „profunde und vorbildhafte“ Partizipationsmöglichkeit für die Bevölkerung sei ebenso positiv aufgenommen worden wie die Erarbeitung eines Gesamtverkehrskonzeptes. Bei der finalen Überarbeitung sollen lediglich einige Aspekte durch eine Erklärung ergänzt werden.

Die Richtplanvorlage soll nun bis Anfang August finalisiert werden. Der Gemeinderat befindet im September darüber, und am 30. November soll der kommunale Richtplan bei der Gemeindeversammlung vorgelegt werden. jh

Mehr zu Infrastruktur

Aktuelles im Firmenwiki