Urdorf gibt Traktanden für Gemeindeversammlung bekannt

20. Oktober 2021 15:15

Urdorf ZH - In einem Ausblick auf die Gemeindeversammlung vom 1. Dezember informieren Urdorfer Gemeinderat und Schulpflege schon jetzt über die Traktanden. Die Liste ist lang, weil Gemeindeversammlungen 2020 und im Sommer wegen Corona ausgefallen sind.

Anlässlich der Gemeindeversammlung in Urdorf vom 1. Dezember ab 20 Uhr in der Mehrzweckhalle können die Stimmberechtigten über mehrere Vorlagen beschliessen. Die Liste reicht weit zurück, weil 2020 beide Gemeindeversammlungen und in diesem Jahr die Sommerversammlung wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden konnten.

Die Schulpflege und der Gemeinderat informieren deshalb laut Medienmitteilung bereits frühzeitig über die Traktanden und deren wesentlichen Inhalte. Die Einladung zur Gemeindeversammlung wird per 28. Oktober 2021 amtlich publiziert und die detaillierte Weisung ist ab 16. November online verfügbar.

So liegen neben den Jahresrechnungen 2020 und Budget 2022 auch die Genehmigung der Bauabrechnung Projekt Lernlandschaften zur Beschlussfassung vor. Ebenso muss die Revision der Besoldungsverordnung im Zusammenhang mit der Bildung einer Einheitsgemeinde auf 1. Juli 2022 abgestimmt werden.  

Zur Besoldungsverordnung der Gemeinde Urdorf heisst es in der Mitteilung, diese solle nach Bildung einer Einheitsgemeinde per 1. Januar 2022 am 1. Juli in Entschädigungsverordnung umbenannt werden. Gemeinderat und Schulpflege halten die Besoldungsverordnung nach wie vor für zeitgemäss und angemessen. Die gesamte Entschädigung für den Gemeinderat und die Schulpflege solle mit 424'040 Franken fast unverändert bleiben. Abgezogen werde der Betrag von 32'000 Franken für die beiden entfallenden Schulpflegeressorts.

Das Budget 2022 der Politischen Gemeinde weist laut der Mitteilung bei einem Aufwand von 57'363'100 Franken und Ertrag von 56'495’300 Franken einen Aufwandüberschuss von 867’800 Franken aus. Dieser sei rund 538'000 Franken tiefer als im Budget 2021.

Das Budget 2022 der Schulgemeinde weise einen Aufwand von 23'526'700 Franken und bei 22'020'200 Franken Ertrag einen Aufwandüberschuss von 1'506'500 Franken aus, 313'500 Franken mehr als im Budget 2021. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki