Urdorf geht gegen Vandalismus und Lärm vor

26. März 2021 12:39

Urdorf ZH - Der Gemeinderat von Urdorf will Ruhe und Ordnung an der Zentrumsanlage Spitzacker verbessern. Um Lärm und Vermüllung entgegenzuwirken, hat er unter anderem eine höhere Polizeipräsenz, Videoüberwachung und die Umzäunung der Sportanlage beschlossen.

Der Gemeinderat von Urdorf hat neue Massnahmen gegen Lärm und Vermüllung beschlossen. Damit reagiert er laut einer Medienmitteilung auf Vorfälle im erweiterten Bereich der Zentrumsanlage Spitzacker. Dort seien Jugendliche und junge Erwachsene mit Beginn der wärmeren Jahreszeit durch „gesetzeswidriges und ungebührliches Verhalten“ aufgefallen, namentlich durch Lärm, Vermüllung und Vandalismus.

Um diesen „erneuten Auswüchsen“ umgehend Einhalt zu gebieten, habe der Gemeinderat beschlossen, die Polizeipräsenz zu erhöhen und sie durch private Ordnungsdienste zu verstärken. Zudem wird der Tartan-Aussensportplatz der Zentrumsanlage Spitzacker noch vor den Ostertagen provisorisch umzäunt. Die Nutzungszeiten bleiben unverändert. Ausserdem soll der Platz bis 22 Uhr beleuchtet werden. Auch eine Videoüberwachung ist vorgesehen.

Daneben werde die Gemeinde mit der aufsuchenden Jugendarbeit einen konstruktiven Dialog mit den jungen Menschen anstreben. Der Gemeinderat hoffe, die Verursacher von Lärm und Vermüllung ermitteln und zur Verantwortung ziehen zu können. mm

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki