Spieler können bei Transport Fever 2 ihr eigenes Transportimperium aufbauen. Bild: Urban Games

Urban Games hebt Spiel auf neue Stufe

11. Mai 2020 13:08

Schaffhausen - Die Schaffhauser Spieleschmiede Urban Games erweitert ihr Videospiel Transport Fever 2. Bei diesem können Spieler ihr eigenes Transportimperium aufbauen. Nun kommen neue Transportverbindungen hinzu. Ausserdem soll das Spiel auch auf Mac-Systemen laufen.

Urban Games hat Transport Fever 2 gemeinsam mit dem niederländischen Unternehmen Good Shepherd Entertainment entwickelt und Ende 2019 herausgebracht. Das Spiel hält mehr als 170 Jahre Transportgeschichte bereit. Spieler können ihr eigenes Transportimperium mit vielen neuen Fortbewegungsmitteln für Land, Luft und See bauen.

Nun wird das Spiel mit neuen Transportverbindungen erweitert, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Ein Update soll zudem mehrere Verbesserungen mit sich bringen. Dazu gehören etwa ein „verbesserter Modding-Support und ein neues Wiki mit Game-Manual und Modding-Spezifikationen“. Weiter soll das Spiel ab Herbst auch auf Mac-Systemen gespielt werden können.

Urban Games wurde 2013 gegründet und ist ein unabhängiger Videospielentwickler aus Schaffhausen Das Unternehmen steht auch hinter den Spielen Train Fever und Transport Fever 1. Beide wurden bereits in den ersten Wochen nach Veröffentlichung profitabel. Transport Fever 2 gilt den Angaben zufolge als der am schnellsten wachsende Titel der Reihe. ssp

Aktuelles im Firmenwiki