Unternehmen sind mit Standort Winterthur zufrieden

24. November 2021 14:39

Winterthur - Drei Viertel der Firmen in Winterthur sind mit ihrem Standort zufrieden, zeigt eine Umfrage der Standortförderung House of Winterthur. Als Herausforderungen werden vor allem die Corona-Pandemie und der Mangel an Fachkräften genannt.

House of Winterthur hat Unternehmen in Winterthur zu ihrer Zufriedenheit mit dem Standort befragt. Den Ergebnissen zufolge sind 77 Prozent von ihnen mit den Rahmenbedingungen am Standort zufrieden. Weiter erwarten 80 Prozent, dass sich der Geschäftsverlauf im kommenden Jahr positiv entwickeln wird.

Die Pandemie beschäftigt die Unternehmen allerdings weiterhin. So bezeichnen 38 Prozent der Unternehmen die Corona-Krise als die grösste Herausforderung im kommenden Jahr. Insgesamt 35 Prozent sehen den Fachkräftemangel als die grösste Herausforderung an.

Insgesamt hat sich die Pandemie auf etwa die Hälfte der befragten Unternehmen negativ ausgewirkt. Gleichzeitig konnten aber 18 Prozent der Firmen von ihr profitieren. So hat sie in manchen Fällen beispielsweise dazu beigetragen, dass Innovationsprojekte initiiert oder beschleunigt wurden.

Ein Themenschwerpunkt der diesjährigen Befragung war „Coopetition“. Darunter versteht House of Winterthur die Zusammenarbeit unter Wettbewerbern. Die Pandemie hat laut der Befragung wenig Einfluss auf solche Kooperationen. Unternehmen aus Winterthur verfolgen hier vor allem einen pragmatischen Ansatz, heisst es. Die Zusammenarbeit erfolge oft ohne Verträge und basiere auf vertrauensvolle Arbeitsbeziehungen.

House of Winterthur arbeitet bei der Befragung mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) zusammen. Die aktuelle Umfrage wurde im Herbst unter rund 200 Unternehmen durchgeführt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki