Universität Zürich baut Berufsbildung aus

27. Februar 2020 09:39

Zürich - Die Universität Zürich (UZH) will ihr Angebot für Lehrlinge ab dem Sommer ausbauen. Dabei soll ein stärkerer Fokus auf Zukunftsberufe gelegt werden. Derzeit absolvieren 84 Lehrlinge eine Berufsbildung an der UZH.

Neben vielen Studiengängen verfügt die UZH auch über ein Berufsbildungsangebot. Lehrlinge können dabei Ausbildungen in Bereichen wie Polymechanik, Informatik oder Logistik absolvieren. Derzeit nutzen einer Mitteilung der UZH zufolge 84 junge Personen dieses Angebot und lassen sich in zwölf verschiedenen Lehrberufen ausbilden.

Die Universität will ihr Angebot an Lehrstellen nun stärken. In diesem Zusammenhang wurde bereits ein Konzept erarbeitet. Ziel ist es einerseits, die Anzahl der Lehrstellen zu erhöhen und andererseits, die Anstellungsbedingungen zu harmonisieren. Der Ausbau der Lehrstellen soll den Angaben zufolge ab August erfolgen. Dazu muss unter anderem sichergestellt werden, dass geeignete Arbeitsplätze für die Lehrlinge verfügbar sind. Interessierte Institute, Abteilungen und Kliniken können sich diesbezüglich im Frühjahr bei der Universität melden. In der Mitteilung wird auch betont, dass sich die UZH im Rahmen einer neuen strategischen Stossrichtung in der beruflichen Grundbildung Zukunftsberufe stärker berücksichtigen will. ssp

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki