Umwelt Arena zeigt Sonderausstellung mit Schatzsuche  

07. Dezember 2020 11:02

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach widmet den „Bündner Pärken und Jurapark Aargau“ eine Sonderausstellung. Sie geht bis April 2021. Es gibt eine Schatzsuche mit einen Produktekorb der Bündner Pärke als Preis.

Die Besonderheiten von Lebensräumen und Landschaften, regionalem Leben und Kultur zeigt die Umwelt Arena in Spreitenbach in der Sonderausstellung „Bündner Pärke und Jurapark Aargau“. Die Ausstellung ist laut Medienmitteilung bis zum April geöffnet. Sie zeigt nicht nur die Besonderheiten der sieben Bündner Parks. Auch dem in der Mitteilung als „grüne Schatzkammer“ vor den Toren von Zürich und Basel bezeichneten regionalen Naturpark „Jurapark Aargau“ ist breiter Raum gewidmet.

Annettina Herren, Mitarbeiterin beim Verein Bündner Pärke, wird zitiert: „Wir freuen uns, die sieben Bündner Pärke, darunter erstmals den neuen und in der Schweiz einzigen italienischsprachigen Park Parco Val Calanca, in der Umwelt Arena Schweiz einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen.“

Die Park-Entdeckungstour in der Umwelt Arena führt durch den Schweizerischen Nationalpark, den Naturpark Biosfera im Val Müstair und den Parc Ela. Eine Schalttafel erklärt laut der Mitteilung, wer vom Strom des ersten Solarskilifts der Welt, „Tenna“ im Naturpark Beverin, profitiert. Weiter geht es durch den Parco Val Calanca, die Tektonikarena Sardona und in den Jurapark Aargau.

Für die Besucher gibt es eine Schatzkarte für eine Schatzsuche. Wer sich an dem Wettbewerb beteiligt, kann einen Produktekorb der Bündner Pärke gewinnen. gba 

Mehr zu Umwelt Arena

Aktuelles im Firmenwiki