Umwelt Arena lädt zu Bio- und Setzlingsmarkt ein  

01. April 2022 12:30

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach führt wieder einen Bio- und Setzlingsmarkt durch. Er ist am 14. Mai zwischen 10 und 16 Uhr direkt vor der Umwelt Arena geöffnet. Gleichzeitig findet der Thementag Kartoffel statt.

Die Umwelt Arena Schweiz führt als Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit in diesem Frühjahr wieder einen Bio- und Setzlingsmarkt durch. Im vergangenen Jahr war das wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Der Markt findet laut Medienmitteilung am Samstag, 14. Mai, statt. Er geht von 10 bis 16 Uhr und wird direkt vor der Umwelt Arena abgehalten.

An Marktständen bekannter Anbieter, die sich zum nachhaltigen Anbau und Artenreichtum bekennen, gibt es Samen, Setzlinge, Wildstauden und Kräuter für Balkon und Garten sowie nachhaltig produzierte Lebensmittel zu kaufen. Das Angebot am Markttag wird ergänzt durch nachhaltige Verpflegung vom Restaurant Klima.

Gleichzeitig mit dem Bioprodukte- und Setzlingsmarkt findet in der Umwelt Arena der Thementag Kartoffel statt. Noch bis zum 29. Mai läuft dort die Sonderausstellung Wunderwelt Kartoffel. Am Markttag gibt es kostenlose Rundgänge. Die interaktive Ausstellung des Schweizer Bauernverbandes soll über die Bedeutung der Kartoffel als Grundnahrungsmittel in 130 Ländern, den Anbau und Verwendung sowie auch über die Geschichte informieren.

Die Sonderausstellung des Bauernverbandes zeigt viel mehr als Rösti & Co, Salzkartoffeln, Kartoffelstock, Pommes frites, Chips, Salat oder Gschwellti, heisst es in der Mitteilung. Das Kartoffelexperiment richte sich an grosse und kleine Umweltpioniere. Für Gartenfreunde lohne sich zudem ein Besuch der Ausstellung Bin im Garten im zweiten Obergeschoss, wo Ideen für Garten und Balkon warten. gba 

Mehr zu Umwelt Arena

Aktuelles im Firmenwiki