Umfrage prognostiziert offenen Ausgang bei KVI

18. November 2020 11:43

Zürich - Die dritte von Tamedia beauftragte Umfrage zeigt, dass die Zustimmung zur Initiative für die Konzernverantwortung (KVI) abgenommen hat. Die Meinungsforschenden gehen nun davon aus, dass das Ergebnis auf der Kippe steht. Auch die Zustimmung zur Kriegsmaterial-Initiative ist stark zurückgegangen.

Die Zustimmung zur Konzernverantwortungsinitiative bröckelt. Wie der Medienkonzern Tamedia mit seiner dritten Umfragewelle festgestellt hat, ist die Umfragemehrheit von 57 Prozent von Anfang November jetzt, knapp zwei Wochen vor der Abstimmung, auf 51 Prozent geschrumpft. 48 Prozent sind dagegen, 1 Prozent hat sich noch nicht festgelegt.

Dabei positionieren sich laut einer Mitteilung von Tamedia Frauen und Männer sehr unterschiedlich: Frauen befürworten die KVI aktuell mit 58 Prozent, Männer lehnen sie mehrheitlich ab (45 Prozent Ja). Zudem wird die Initiative stärker in den Städten und von den Jungen unterstützt. Sowohl in den Städten als auch bei den 18- bis 34-Jährigen liegt der Anteil von Ja-Stimmen bei 59 Prozent.

Durch die ausgeprägtere Zustimmung in den Städten könnte das Ständemehr nicht erreicht werden. So könnte die Initiative laut einer Simulation der Meinungsforschenden auch bei einem Volksmehr von 53 Prozent scheitern.

Im gleichen Umfragezeitraum hat die Zustimmung für die Initiative für das Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten um 10 Prozentpunkte abgenommen. 41 Prozent wollen derzeit mit Ja stimmen, 58 Prozent mit Nein, 1 Prozent machte keine Angaben. Bei Wählerinnen und Wählern der SP und Grünen ist die Zustimmung sehr hoch. Hingegen lehnen sie jene der SVP, FDP und CVP deutlich ab. Bei den Sympathisantinnen und Sympathisanten der GLP brach die Zustimmung gar um 21 Prozent auf nunmehr 46 Prozent ein.

Für die KVI prognostiziert das von Tamedia beauftragte Institut LeeWas einen offenen Ausgang. Bei der Kriegsmaterial-Initiative sei eine Annahme unwahrscheinlich. mm

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki