Uitikon stellt neue Leiterin Liegenschaften ein

07. April 2022 10:59

Uitikon ZH - In Uitikon wird der Bereich Liegenschaften neu als eigene Abteilung geführt. Als Leiterin ist per 1. April 2022 Sandra Richter-Finster angestellt worden. Die Abteilung Finanzen gibt die Verantwortung für die Liegenschaften ab.

Die Gemeinde Uitikon hat per 1. April Sandra Richter-Finster als Leiterin der neu geschaffenen Abteilung Liegenschaften angestellt. Laut Bericht in der neusten Ausgabe des Üdiker „Gemeindekuriers“ wird der Bereich Liegenschaften als eigene Abteilung geführt und die Abteilung Finanzen gibt die Verantwortung für die Liegenschaften ab.

Grund für die Neuordnung ist laut „Gemeindekuriers“ der Zusammenschluss von Politischer Gemeinde und Schulgemeinde zu neuen Einheitsgemeinde. Dieser ist per 1. Januar 2022 in Kraft getreten. Im Rahmen des gesamten Projektes Einheitsgemeinde wurden alle Schnittstellen zwischen der Schule und der aktuellen Politischen Gemeinde definiert und die Zusammenarbeit geklärt.

Der Gemeinderat hat im vergangenen Herbst entschieden, dass alle gemeindeeigenen Liegenschaften einschliesslich der Schulliegenschaften zentral bewirtschaftet und betreut werden sollen. Dafür wurde der Stellenplan erhöht und bei der Abteilung Finanzen sowie der Schulpflege reduziert.

Für die so entstandene eigene Abteilung Liegenschaften wurde Richter-Finster als Leiterin angestellt. Sie hat laut „Gemeindekuriers“ in Deutschland ein Architekturstudium mit dem Master of Arts abgeschlossen. Anschliessend arbeitete sie knapp zehn Jahre als Projektleiterin bei einem deutschlandweit tätigen Ingenieurbüro für Projektmanagement, Projektsteuerung, Controlling, Qualitätskontrolle und technische Due-Diligence-Leistungen von Bauaufgaben. Zudem sei sie mehrere Jahre als externe Beraterin im Bereich Projektentwicklung für ein Immobilienunternehmen tätig gewesen. gba 

Mehr zu Immobilien

Aktuelles im Firmenwiki