Topwell spannt mit Medbase zusammen

27. November 2018 15:15

Winterthur - Die Topwell Apotheken AG wird in die Migros-Tochter Medbase integriert. Die beiden Winterthurer Unternehmen wollen damit die Versorgungskette medizinischer Dienstleistungen für Patienten optimieren.

Mit der Integration der Apothekenkette Topwell in den Dienstleister in der ambulanten medizinischen Grundversorgung Medbase wollen die beiden Unternehmen die Basis dafür schaffen, „der Bevölkerung einen situations- und stufengerechten Zugang zu einer koordinierten, ambulanten Versorgung zu ermöglichen“, schreibt die Migros-Tochter in der entsprechenden Mitteilung. Realisieren wollen dies die beiden Partnerunternehmen über die Zusammenführung ihres pharmazeutischen und medizinischen Wissens.

Mit Medbase habe sich Topwell „bewusst für einen medizinischen Partner entschieden“, heisst es weiter in der Mitteilung. Die Migros-Tochter setzt wiederum darauf, ihre medizinische Kompetenz durch das Wissen von Topwell im Apothekenbereich zu ergänzen. Gemeinsam sollen „kosteneffiziente Dienstleistungen rund um Kundenbedürfnisse“ geschaffen werden. „Stets orientiert an den künftigen Marktentwicklungen, werden – unter Einbindung aller relevanten Partner – neue, bedarfsgerechte und abgestufte Angebote geplant und umgesetzt“, wird Marcel Napierala, CEO Medbase Gruppe, in der Mitteilung zitiert. hs

Aktuelles im Firmenwiki