Tösstal hat erste Schnellladestation für E-Autos

01. Oktober 2020 09:42

Turbenthal ZH - Elektroautos können an der ersten Schnellladestation im Tösstal ab sofort sauberen Strom tanken. Die Anlage in der Energiestadt Turbenthal ist direkt an die grosse Solaranlage des benachbarten Feuerwehrgebäudes angeschlossen. Zusätzlich kommt Naturstrom aus dem Netz der EKZ.

Fahrer von Elektroautos können ihre Fahrzeuge ab sofort auch im Tösstal aufladen. Die erste Schnellladestation in der Region ist jetzt eröffnet worden. Sie befindet sich vor dem Werkhof der Energiestadt Turbenthal. Das teilen sowohl die regionale Nachrichten- und Informationsplattform energie bewegt winterthur als auch die Gemeinde selbst mit. 

Wie Turbenthal an anderer Stelle über das Zustandekommen dieses Projekts berichtet, hat sich die Gemeindeversammlung im Dezember 2019 entschieden, den Kredit für die Anlage zu unterstützen. Zusammen mit weiteren Gemeinden, Gewerbetreibenden und Privatpersonen habe die Finanzierung gesichert und die kompakte Schnellladestation nun gebaut werden können.

Sie verfügt über eine Leistung von über 150 Kilowatt. Damit, so energie bewegt winterthur, können Autos mit Gleichstromanschluss in zehn Minuten bis zu 150 Kilometer Reichweite nachladen. Der Strom wird direkt aus der grossen Solaranlage des benachbarten Feuerwehrgebäudes bezogen. Bei bewölktem Himmel kommt Naturstrom aus dem Netz der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ).

Der Energiefluss kann live auf der Internetseite der Gemeinde Turbenthal verfolgt werden. In der Mitteilung der Gemeinde heisst es, ihre Energiekommission sei überzeugt, „dass mit dieser leistungsfähigen und modernen Infrastruktur ein Beitrag zur Verbreitung der Elektromobilität auch in ländlichen Gebieten geleistet werden kann“. mm

Aktuelles im Firmenwiki