Theater Dietikon lädt zum Theatertag ein

15. August 2019 10:20

Dietikon - Am Samstag, den 24. August feiert Dietikon das Theater. Neben verschiedenen Aufführungen im Gleis21 stehen dann auch gutes Essen und gemütliches Beisammensein im Fokus.

Das Theater Dietikon startet den Theatertag am 24. August um 14 Uhr. „Wir wagen Neues an einem neuen Ort - im Gleis21“, heisst es dazu in einer Mitteilung des Theaters. Der Veranstaltungsort befindet sich direkt am Bahnhof Dietikon. Und während gleich mehrere Vorführungen angeboten werden, stehen neben der „grossen Kleinkunst“ auch „gutes Essen und gemütliches Beisammensein“ auf der Agenda.

Den Auftakt machen die Kinder des Sommerferienkurses der Theateria mit ihrem Stück. Ab 15.30 Uhr wird dann von Jörg Bohn das Stück Bruno Hasenkind aufgeführt, das sich an Kinder ab vier Jahren richtet. Und um 17 Uhr entführt der Zauberer Alex Porter die Zuschauer „in andere Wahrnehmungswelten“. Zwischen diesen Aufführungen unterhalten zudem zwei Clowninnen und die Musikgruppe Peter Pana, die jeweils mehrfach auftreten werden, das Publikum.

Abgeschlossen wird der Theatertag dann von drei weiteren Vorführungen. Um 18 Uhr präsentiert Conni Stüssi ihr Programm Putzfrau Luise macht Zoff im Zoo. Um 19 Uhr folgen die Urstimmen. Vier Künstlerinnen werden dann „vielseitige Kompositionen aus A-Cappella und Schauspiel“ präsentieren. Und schliesslich stehen ab 20.30 Uhr Bruno Maurer und Christian Gysi „endlich wieder gemeinsam auf der Bühne“ und führen ihr Programm auf. jh

Aktuelles im Firmenwiki