The Trading Pit erhält 10 Millionen Euro für Wachstum

16. November 2022 11:52

Vaduz - The Trading Pit hat in einer Finanzierungsrunde 10 Millionen Euro neues Kapital eingenommen. Das Fintech aus Vaduz arbeitet an einem innovativen Ansatz für den Eigenhandel an Märkten. Das zusätzliche Kapital soll weiteres Wachstum anstossen, auf dem Weg zum weltweit führenden Anbieter im Online-Proptrading.

Das Tradingunternehmen The Trading Pit (TTP) hat erfolgreich eine Finanzierungsrunde in Höhe von 10 Millionen Euro abgeschlossen. Mit der Finanzierung kann das Fintech seinen bisherigen Erfolgskurs fortsetzen, um zur „führenden zentralen Anlaufstelle für das Online-Trading“ zu werden. Im nächsten halben Jahr werde ein weltweiter Zugang zu allen wichtigen Anlageklassen inklusive Devisen, Futures, Aktien und Kryptowährungen geschaffen, heisst es in einer Medienmitteilung.

Nach Unternehmensangaben gründet das Konzept von The Trading Pit auf der Geschäftsidee, allen erfahrenen Händlern eine faire Chance zu geben, in einem Umfeld ohne Interessenkonflikte und mit voller Transparenz erfolgreich zu sein. Laut der in dieser Runde als Hauptinvestor auftretenden Pinorena Capital verfügt The Trading Pit über das Potenzial, um in den nächsten Jahren zum Massstab der Branche und zur Superapp für Proptrading, Investitionen und Vermögensverwaltung zu werden, wird Illimar Mattus, der Gründer von Pinorena Capital und Mitgründer von The Trading Pit, zitiert.

TTP sei dabei, seine Infrastruktur für den Eigenhandel um ein B2B-Produktangebot und ein B2C-Geschäftsentwicklungsnetzwerk zwischen Asien und Amerika zu erweitern. Innerhalb der nächsten zwei Jahre soll das Netzwerk aus bis zu 30 grossen Handelsplattformen und Dienstleistern bestehen. heg

 

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki