Andrang an der diesjährigen CES in Las Vegas: Auch die Schweiz ist an der grössten Elektronikmesse der Welt präsent. Bild: CES

SwissTech präsentiert sich in Las Vegas

08. Januar 2020 11:37

Bern - Die Kampagne SwissTech soll die Schweiz als innovativen Wirtschaftsstandort sichtbarer machen. Dazu präsentieren die Organisatoren innovative Schweizer Start-ups auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas.

Die Consumer Electonics Show (CES) findet vom 7. bis zum 10. Januar in Las Vegas statt. Die Schweiz ist mit ihrem Pavillon in diesem Jahr zum zweiten Mal vertreten, informiert das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) in einer Mitteilung. In diesem Jahr wird der Schweizer Pavillon an der CES von den Organisatoren der SwissTech-Kampagne bespielt. Dabei werden mehr als 30 Jungunternehmen unter anderem aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Robotik, Blockchain und Foodtech ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

„An der grössten Tech-Show der Welt rücken wir unter der Marke SwissTech die Schweiz als Innovations-Weltmeisterin ins Scheinwerferlicht – jung, kreativ und geeky!“, wird Nicolas Bideau, Chef von Präsenz Schweiz, in der Mitteilung zitiert. „Die Schweiz ist ein globaler Motor der digitalen Revolution, hochattraktiv für internationale Tech-Unternehmen, das müssen wir an der CES in Las Vegas zeigen.“ Der Regierungbehörde Präsenz Schweiz obliegt die Federführung der SwissTech-Kampagne, an der darüber hinaus die nationale Standortförderung Switzerland Global Enterprise (S-GE), Innosuisse, das swissnex-Netzwerk und die Standortinitiative digitalswitzerland beteiligt sind. SwissTech hat sich zum Ziel gesetzt, „die Wahrnehmung des Wirtschaftsstandorts Schweiz als innovativen Platz zu stärken und die Sichtbarkeit von Schweizer Unternehmen und Hochschulen im Ausland zu fördern“, wird in der Mitteilung erläutert. hs

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki