Swisspower spannt mit Smart City Hub Switzerland zusammen

17. Mai 2019 12:10

Bern - Als neuer Partner von Smart City Hub Switzerland will Swisspower zur stärkeren Vernetzung der Akteure für intelligente Städte beitragen. Bereits jetzt setzen diverse Swisspower-Stadtwerke gemeinsam mit Städten Projekte im Bereich Smart City um.

„Der Smart City Hub ist eine ideale Plattform, um diese Akteure und ihre unterschiedlichen Blickwinkel auf die smarte Stadt zu koordinieren und konkrete Projekte anzustossen“, wird Swisspower-CEO Ronny Kaufmann in der entsprechenden Mitteilung des Netzwerks der Stadtwerke zitiert. Für den Präsidenten des Smart City Hub Switzerland, Christian Geiger, wiederum sind die städtischen Energieversorger „für das Gelingen einer Smart City von zentraler Bedeutung“.

Viele Anwendungen, die Städte intelligenter machen, sind auf von den Stadtwerken eingerichtete Infrastruktur wie Glasfasernetze und Low Range Wide Area Network (LoRaWAN) angewiesen, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Als Beispiele werden hier Echtzeit-Informationen über Parkplätze oder Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowie eine sich an die Verkehrssituation anpassende Strassenbeleuchtung genannt. Diese und andere intelligente Energiekonzepte setzen Mitgliedsunternehmen von Swisspower bereits in Zusammenarbeit mit verschiedenen Städten um.

Die Kooperation Swisspower Innovation entwickelt zudem für Städte interessante Anwendungen aus dem Internet der Dinge. Derzeit testeten mehrere Stadtwerke gemeinsam mit Zenner Connect aus Regensdorf ZH die Verwendung der LoRa-Funktechnologie für die Messung der Luftqualität in Schulhäusern oder der Füllstände von Abfalleimern, erläutert Swisspower. hs

Aktuelles im Firmenwiki