Swissnex blickt auf erfolgreiches Jubiläum zurück

08. April 2021 14:31

Bern - Swissnex hat 2020 sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Das Netzwerk zur Förderung des Austausches mit Akteuren von Forschung und Innovation im Ausland hat mit rund 190 Partnern über 210 Veranstaltungen durchgeführt, zeigt der Jahresbericht.

Swissnex fördert den Austausch von Akteuren der Forschung und Innovation mit ihren Kolleginnen und Kollegen im Ausland. Die Organisation wurde im Jahr 2000 in Boston gegründet. 2020 konnte sie ihren Geburtstag feiern. Laut dem nun veröffentlichten Jahresbericht führte sie im Jubiläumsjahr insgesamt 214 Veranstaltungen mit 43‘539 Teilnehmenden durch. Möglich wurde das auch dank der 189 Partner in der Schweiz.

Die Jubiläumsaktivitäten gruppierten sich laut einer Mitteilung des Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) um die Themen des Lernens, der Begegnung, der Arbeit und des Lebens jeweils in der Zukunft. So brachte ein 48-stündiger, global durchgeführter Hackathon zum Thema Bildungstechnik 130 Teilnehmende aus 45 Ländern zusammen. Gemeinsam entwickelten sie Ansätze zur Lösung der Herausforderungen, vor denen die Bildung steht.

Im Rahmen der Kampagne nex20: Connecting tomorrow diskutierte swissnex mit Forschenden, Unternehmern und Visionären über die Rolle der Schweiz in der Welt von 2040.

Swissnex verfügt über fünf Hauptstandorte weltweit, in Bangalore, Boston, Rio de Janeiro, San Francisco und Schanghai. Die Initiative des SBFI gehört zum Aussennetz des Bundes, das vom Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten geführt wird. Es verfügte 2020 über ein Budget von 11,0 Millionen Franken und beschäftigte 76 Mitarbeitende. stk

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki