Swisscom startet Innovationsplattform in Lausanne

29. Juni 2016 13:38

Bern - Swisscom eröffnet sein Digital Lab auf dem Campus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne. Die Innovationsplattform des Telekommunikationsunternehmens soll Unternehmen bei der digitalen Transformation helfen.

Swisscom und die Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) haben ihre bestehende strategische Partnerschaft mit einer Innovationsplattform für Digitalisierung konkretisiert. Das nun auf dem Campus der EPFL eingeweihte Digital Lab des Telekomriesen soll insbesondere Grossunternehmen bei der Umsetzung ihrer eigenen Digitalisierungsstrategie helfen. Einer Medienmitteilung von Swisscom zufolge vereint die Innovationsplattform auf 400 Quadratmetern alle erforderlichen Komponenten und das Wissen aus Praxis und Forschung, um im digitalen Zeitalter bestehen zu können. 

Kunden des Geschäftsbereichs Enterprise Customers können hier beispielsweise einen Prototyp entwickeln oder die erforderliche Unterstützung für die Umsetzung einer ersten Version ihrer Lösung erhalten. Swisscom und EPFL stehen ihnen dabei mit interdisziplinären Teams von Digitalisierungsspezialisten zur Verfügung. Die Studierenden der Hochschule profitieren im Gegenzug von einem praxisnahen Einblick in die Bedürfnisse der Wirtschaft. 

In einem weiteren Schritt planen Swisscom und EPFL die Entwicklung eines Ökosystems für digitale Innovation. Hier sollen innovative Unternehmensgründungen unterstützt und Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung durchgeführt werden. hs

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki