Swiss und SBB erweitern Flugzugangebot

28. Oktober 2019 13:27

Kloten ZH/Bern - Die Fluggesellschaft Swiss und die SBB wollen das bisherige Flugzugangebot aufstocken. Dabei sollen insbesondere grosse Städte und touristisch relevante Orte an das Streckennetz von Swiss angeschlossen werden.

Mit der strategischen Zusammenarbeit reagierten die Partner „auf das steigende Kundenbedürfnis nach nahtloser Kombinierbarkeit verschiedener Verkehrsmittel“, schreibt Swiss International Air Lines (Swiss) in der entsprechenden Mitteilung. Derzeit bieten die beiden Partner Flugzüge zur Anbindung des Flughafen Zürich an die SBB-Bahnhöfe in Basel und Lugano an. In Zukunft sollen die grossen Städte und touristisch relevante Orte des Landes per Flugzug mit dem Streckennetz von Swiss verbunden werden. In der Mitteilung hebt Swiss dabei die verstärkte Anbindung des Tessins an den Flughafen Zürich hervor. Hier sollen Flugzüge nach Bellinzona und Locarno eingerichtet werden.

„Die intensivierte Zusammenarbeit von SWISS und den SBB ermöglicht eine optimale Nutzung von beiden Verkehrsträgern Flugzeug und Bahn, wo es wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll ist“, wird Thomas Klühr, Chief Executive Officer von Swiss, in der Mitteilung zitiert. Die Flugzüge sollen den Schweizer Kunden der Fluggesellschaft „eine optimale Anbindung an unser weltweites Streckennetz“ und den internationalen Kunden „eine vereinfachte Reise an ihren Zielort in der Schweiz“ bieten. Andreas Meyer, Chief Executive Officer der SBB, will es „den Kunden so einfach wie möglich machen, ihr Ticket beispielsweise von Hongkong bis nach Interlaken in einem Buchungsvorgang zu kaufen“. Er ist überzeugt, dass von diesem Ansatz „die Schweiz und der Tourismus profitieren“ werden. hs

Aktuelles im Firmenwiki