Swiss setzt auf ender diagnostics

04. September 2020 10:43

Kloten ZH - Das Berner Unternehmen ender diagnostics kooperiert mit Swiss. Die auf die Entwicklung molekularbiologischer Schnelltests spezialisierte Firma wird künftig alle Langstrecken-Besatzungsmitglieder auf das COVID-19 verursachende Virus SARS-CoV-2 testen.

Swiss und ender diagnostics haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Ziel dieser Kollaboration ist es laut einer Medienmitteilung, alle Langstrecken-Besatzungsmitglieder auf das COVID-19 verursachende Virus SARS-CoV-2 zu testen. Das Testen der Besatzung vor dem Abflug an gewissen Destinationen solle dazu beitragen, den Nachweis einer COVID-19-Infektion weiter zu verbessern und damit die Sicherheit und das Vertrauen der Reisenden zu erhöhen.

Martin Knuchel ist Leiter des Krisen-, Notfall- und Business Continuity-Managements und Pandemiekoordinator der Lufthansa Group, zu der Swiss gehört. Er kommentiert die Kooperation: „Die Entscheidung für die schnellen, innovativen und einfach zu handhabenden Testlösungen, die von ender diagnostics entwickelt wurden, unterstreicht unser Engagement, Flugreisen so sicher wie möglich zu machen.“

Hans-Peter Frank, Chief Business Officer von ender diagnostics, sagt: „Mit vereinfachten Arbeitsabläufen und Analysen können unsere Produkte im gleichen Zeitraum bis zu achtmal so viele Tests verarbeiten wie herkömmliche PCR-Tests. Dies erhöht sowohl die Testkapazität als auch die Flexibilität in den Labors erheblich und ist ein vielversprechender Schritt in Richtung Massen-Screening.“

Ender Diagnostics hat sich auf sogenannte isotherme PCR-basierte Testkits für die Labor- und Vor-Ort-Diagnose spezialisiert. Der ender LAB-Test ermöglicht Labors den direkten Nachweis von SARS-CoV-2 innerhalb von 30 Minuten. Die bisher verwendeten PCR-Tests dauern mehrere Stunden. Der Test ender MASS ermöglicht nach Firmenanagaben den Nachweis in einem vereinfachten Verfahren. Damit werde der Arbeitsaufwand für Mediziner und Labors erheblich reduziert. Der Test sei so konzipiert, dass vor Ort und in Pop-up-Labors Schnelltests in verschiedenen Umgebungen durchgeführt werden können, beispielsweise auf Flughäfen und Kreuzfahrtschiffen. gba

Aktuelles im Firmenwiki