Swiss Re und Hitachi tun sich zusammen

06. Oktober 2020 13:11

Zürich/Maidenhead - Der weltweit grösste Rückversicherer Swiss Re und der japanische Maschinenbaukonzern Hitachi wollen die Digitalisierung von Unternehmen sicherer machen. Hitachi durch Sensoren, die den Ausfall von Maschinen minimieren. Swiss Re versichert das digitale Risiko.

Der Industrieversicherer Swiss Re Corporate Solutions und Hitachi Europe Ltd. bringen ein gemeinsames Angebot für Industriekonzerne und Mittelständler auf den Markt. Die ersten Lösungen sollen laut einer Medienmitteilung noch in diesem Monat verfügbar sein. Dabei stellt Hitachi den Unternehmen Maschinen zur Verfügung, die mithilfe von Sensoren selbständig den Wartungsbedarf erkennen und vor drohenden Ausfällen warnen. Fehler, die sich bei der zunehmend durch Künstliche Intelligenz (KI) gestützten Automatisierung ergeben können, sichert die Swiss Re ab. Künftig werden die Systeme von Swiss Re direkt mit den Maschinen und der Software von Hitachi verbunden sein. 

Wie es in der Mitteilung weiter heisst, konzentriere sich die gemeinsame Lösung zunächst auf die Fertigungsmaschinen- und Transportindustrie. Sie soll Kunden dabei unterstützen, KI- und Spitzentechnologie zu nutzen, „um die Produktivität zu maximieren, die Automatisierung zu erhöhen, kontaktlose Abläufe zu implementieren und Ausfallzeiten zu reduzieren“. Gleichzeitig sollen Kunden gegen unerwartete Betriebsunterbrechungen abgesichert werden.

Maschinenhersteller bräuchten diese Daten, erklärt die „Süddeutsche Zeitung“ in einem Artikel zum Thema. „Sie bieten gerne Ausrüstung auf Leihbasis an. Steht das Gerät still, fliesst keine Miete.“ Aber ausbleibende Schäden minimierten bei den Versicherern die Prämieneinnahmen. Doch bei den statistischen Modellierungen und Algorithmen der Sensoren „gibt es ein Algorithmus-Risiko“, so Andreas Berger, Vorstand der Swiss Re und Chef der Swiss Re Corporate Solutions. Das verändere die Risikobewertung „vollkommen“.

„Letztlich werden wir dadurch in der Lage sein, Risiken präziser zu tarifieren, effektive Auszahlungsmechanismen zu gewährleisten und ein nahtloses Risikomanagement anzubieten“, wird Berger in der Mitteilung zitiert. Er erwarte sich viel davon, heisst es auch in der Zeitung. „Wir haben das Potenzial hochgerechnet, es handelt sich um einen entstehenden Milliardenmarkt.“ mm

Mehr zu Swiss Re

Aktuelles im Firmenwiki