Swiss Re legt Aktienrückkauf auf Eis

20. April 2020 13:02

Zürich - Die Generalversammlung von Swiss Re hat der Herabsetzung des Kapitals über die Vernichtung von knapp 1 Million Aktien aus dem Rückkaufprogramm 2019 zugestimmt. Zudem wurde ein neues Rückkaufprogramm genehmigt. Es wird aufgrund der volatilen Lage aber nicht durchgeführt.

An der Generalversammlung von Swiss Re am 17. April hatten sich die Halter von 63,3 Prozent der stimmberechtigten Aktien über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter beteiligt, informiert Swiss Re in einer Mitteilung. Ihr zufolge wurden alle Anträge des Verwaltungsrats des weltweit zweitgrössten Rückversicherungskonzerns genehmigt.

Unter anderem hätten die Aktionäre der Erhöhung der ordentlichen Dividende auf 5,90 Franken pro Aktie zugestimmt, erläutert Swiss Re. „Trotz der aktuellen Umstände läuft das Geschäft bei SwissRe ohne Unterbrechungen weiter“, wird der Präsident des Verwaltungsrates, Walter B. Kielholz, in der Mitteilung zitiert. „Während wir die finanziellen Auswirkungen der aktuellen Krise auf Swiss Re zum jetzigen Zeitpunkt als absolut beherrschbar einschätzen, führen wir unser Geschäft und die Kapitalallokation mit der Vorsicht, die die aktuelle Volatilität erfordert.“

An der Generalversammlung hatten die Aktionäre zudem auch der Herabsetzung des Aktienkapitals von Swiss Re um knapp 1 Million auf rund 31,75 Millionen Franken zugestimmt. Dazu werden knapp 1 Million Aktien vernichtet, die der Konzern im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms 2019 erworben hatte. Zudem sprachen sich die Aktionäre für ein zweites Rückkaufprogramm im Umfang von 1 Million Franken aus.

In seiner Sitzung nach der Generalversammlung hat der Verwaltungsrat das neue Aktienrückkaufprogramm jedoch auf Eis gelegt. „In Anbetracht der gegenwärtigen Volatilität der Finanzmärkte und der durch die COVID-19-Pandemie ausgelösten globalen Wirtschaftslage“, habe der Verwaltungsrat beschlossen, das Programm nicht durchzuführen, informiert Swiss Re in der Mitteilung. hs

Mehr zu Swiss Re

Aktuelles im Firmenwiki