Swiss Prime Site realisiert nachhaltige Zertifizierung

08. Juli 2022 13:33

Zug - Swiss Prime Site will bis Ende Jahr 75 Prozent des Immobilienbestands in der Schweiz nachhaltig zertifizieren. Bis 2040 sollen sämtliche Liegenschaften und Areale national oder international gültigen klimaneutralen Zertifizierungsstandards entsprechen.

Swiss Prime Site wird laut einer Medienmitteilung noch in diesem Jahr eine umfassende Zertifizierung ihres Immobilienbestands umsetzen. Demnach ist vorgesehen, bis Ende 2022 drei Viertel ihrer 180 Liegenschaften und Flächen mit Nachhaltigkeitszertifikaten auszustatten. Bis zum Jahr 2040 will die Immobiliengesellschaft über ein vollständig klimaneutrales Portfolio verfügen und nachhaltigen Lebensraum gestalten. Auch beim JED in Schlieren ZH handelt es sich um eine Liegenschaft von Swiss Prime Site.

Für Neubauten, Umbauprojekte sowie Repositionierungen seien gemäss der Umweltpolitik von Swiss Prime Site national oder international gültige Nachhaltigkeitszertifikate vorgeschrieben. Bestandsgebäude durchlaufen eine Zertifizierung entlang des international anerkannten Systems Breeam in-Use. Die Weiterentwicklung von Gebäuden sei über den Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) zertifizierbar.

Nachhaltige Gütesiegel seien von zentraler Bedeutung bei der Bewertung. „Jede Verbesserung der Nachhaltigkeit ermöglicht uns eine attraktivere Finanzierung“, wird René Zahnd, CEO von Swiss Prime Site, zitiert. heg

Mehr zu Immobilien

Aktuelles im Firmenwiki