Generalkonsulin Angelica Schempp eröffnet den SWISS Pavilion an der Dubai Air Show 2023; links Luftwaffenchef Peter "Pablo" Merz, rechts Carl Ziegler, CEO T-LINK. Bild: zVg/T-LINK

SWISS Pavilion an der Dubai Airshow ist erfolgreich gestartet

13. November 2023 15:01

Dubai - Der Schweizer Luftwaffenchef Peter „Pablo“ Merz und Generalkonsulin Angelica Schempp haben den Schweizer Stand an der Dubai Air Show eröffnet. Am SWISS Pavilion sind in diesem Jahr 13 Firmen vertreten. Der Stand wird durch T-LINK in Zusammenarbeit mit Swissmem organisiert.

Die Dubai Air Show ist eine der weltweit grössten Luftfahrtmessen. Die Schweiz ist auch dieses Jahr mit einem eigenen SWISS Pavilion vertreten. Dieser wurde am 13. November von Luftwaffenchef Peter „Pablo“ Merz und der Schweizer Generalkonsulin Angelica Schempp eröffnet, wie die Veranstalter mitteilen.

Zu den 13 ausstellenden Unternehmen gehören junge Unternehmen wie AeroliteCaruso & Freeland, G-NIUSJekta und Keepears. Aerolite aus Ennetbürgen NW liefert besonders leichte Karbon-Strukturteile. Caruso & Freeland aus Neuhausen am Rheinfall präsentiert in Dubai eine Sonnenbrille, die als erste ohne einen Rahmen und ganz ohne Schrauben auskommt und UV- und Blaulichtschutz bietet. G-NIUS aus Eysins präsentiert G-Schutzhosen, die Pilotinnen und Piloten von Düsenjets bei hohen G- oder Fliehkräften schützen sollen. Jekta aus Payerne hat ein amphibisches Elektroflugzeug entwickelt. Keepears aus Allschwil BL bietet Gehörschutzsysteme für extrem anspruchsvolle Umgebungen. Auch Bucher LeichtbauOerlikon, SR Technics und Starrag sowie Pilatus stellen in Dubai aus. 

Der SWISS Pavilion wird durch den Speziallogistiker T-LINK in Zusammenarbeit mit dem Branchenverband Swissmem organisiert. Das Center for Aviation and Space Competence der Universität St.Gallen veranstaltet zudem am 15. November eine Tour zum Mohammed Bin Rashid Aerospace Hub im Süden von Dubai. Am 16. November leitet es eine Panel Discussion an der parallel zur Messe stattfindenden Konferenz Aerospace 2050. ce/stk

Aktuelles im Firmenwiki