Swiss bietet Flugzug von Genf nach Zürich

19. August 2020 11:18

Kloten ZH - Swiss offeriert Fluggästen neu Zugverbindungen vom Hauptbahnhof Genf zum Flughafen Zürich. Damit will die Fluglinie die pandemiebedingt reduzierte Anzahl von Flügen zwischen den beiden Städten kompensieren und mehr Flexibilität ermöglichen.

Swiss will die Westschweiz besser an ihr Drehkreuz am Flughafen Zürich anbinden. Wegen der Corona-Krise ist die Anzahl der Swiss-Flüge zwischen den Landesflughäfen Zürich und Genf reduziert worden. Um diese Ausfälle zu kompensieren, erweitert Swiss in Zusammenarbeit mit den SBB das bisherige Flugzugangebot um die Strecke zwischen dem Hauptbahnhof Genf (Cornavin) und dem Flughafen Zürich. Das gibt die Fluglinie in einer Medienmitteilung bekannt. Nach Basel und Lugano erhält damit Genf als dritte Stadt einen Zubringerservice mit dem Zug an den Flughafen Zürich.

Ausgewählte SBB-Zugverbindungen zwischen den Bahnhöfen Genf Cornavin und dem Flughafen Zürich erhalten im Rahmen dieses neuen Angebots eine Swiss-Flugnummer. Die Reise mit diesen Zügen ist im Flugticket inbegriffen. Möglich ist der Zustieg auch am Bahnhof Flughafen Genf.

„Die enge Anbindung der Westschweiz an unser weltweites Streckennetz am Flughafen Zürich liegt uns am Herzen“, so Swiss-CEO Thomas Klühr. „Diese Ausweitung des Flugzugangebots auf Genf bietet unseren Fluggästen noch mehr Auswahl bei ihrer Reiseplanung mit SWISS.“ Zudem komme die Swiss mit diesem Angebot dem steigenden Bedürfnis ihrer Gäste nach flexibler Kombinierbarkeit der beiden Verkehrsträger nach.

„Der neue Flugzug Genf – Zürich verbindet die West- mit der Deutschschweiz und den Zug mit dem Flugzeug. Als öffentliches Verkehrsmittel machen wir das sehr gerne“, so Vincent Ducrot, CEO der SBB. mm 

Aktuelles im Firmenwiki