SUSI Partners investiert erstmals in Asien

20. Juli 2021 11:45

Zug/Zürich - Die SUSI Partners AG hat mit InvestEnergy, einem malaysischen Spezialisten für Energieeffizienz, eine Gemeinschaftsfirma gegründet. Diese Transaktion markiert SUSIs Eintritt in die asiatischen Schwellenmärkte.

Der SUSI Partners' Asia Energy Transition Fund (SAETF) geht mit dem malaysischen Energieeffizienzspezialisten InvestEnergy eine Partnerschaft ein. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen im Ausbau von energiesparenden Infrastrukturprojekten in Südostasien tätig werden. Es ist die erste Investition von SUSI Partners in einem asiatischen Schwellenmarkt.

Wie es in einer Medienmitteilung heisst, ergänzten sich dabei die langjährige Erfahrung von SUSI Partners bei der Finanzierung von Energieeffizienzmassnahmen in Europa und die Kompetenzen von InvestEnergy bei Entwicklung und Betrieb von Energiesparlösungen in südostasiatischen Ländern.

Primär sollen energieeffiziente Lösungen für Geschäfts- und Industriekunden umgesetzt werden. Vor allem würden sich die Partner mit Abwärmenutzungsanlagen und Systemen zur Kraft-Wärme/-Kälte-Kopplung befassen. Das Mandat umfasse auch Lösungen für vor Ort generierte Solarenergie.

Die SAETF hält eine Mehrheit an dem Gemeinschaftsunternehmen. Der Fonds hatte Ende Mai 2021 ein erstes Closing in Höhe von 81 Millionen Euro. Dabei erhielt er Kapitalzusagen der Entwicklungsbanken Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) und der Entrepreneurial Development Bank (FMO), der skandinavischen Entwicklungsfonds Norfund und Swedfund sowie privater Investoren aus Singapur und Deutschland. Der Fonds ist bis zum für 2022 geplanten Closing weiterhin offen für Kapitalzusagen institutioneller Investoren. mm

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki