SUPSI bietet gratis Online-Seminare in 3D-Druck

20. April 2020 09:45

Canobbio TI - Weil Präsenzkurse aktuell nicht möglich sind, organisiert die Fachhochschule Südschweiz (SUPSI) kostenlose und öffentlich zugängliche Online-Seminare. Themen sind 3D-Druck und die Arbeit mit einem Vinylschneider.

Das Fertigungslabor (FabLab) der SUPSI organisiert zwei kostenlose, für die Öffentlichkeit zugängliche Online-Seminare. Sie werden die grundlegenden Prinzipien und Techniken für den Einsatz von 3D-Filamentdruckern und die Arbeit mit einem Vinylschneider vorstellen. 

Wie es in einer Mitteilung heisst, habe der aktuelle Gesundheitsnotstand eine Überprüfung der gängigen Präsenzmodelle für den Unterricht notwendig gemacht.

Das FabLab ist ein digitales Fertigungslabor. Es wurde nach dem Vorbild des Massachusetts Institute of Technology (MIT) vom SUPSI-Labor für visuelle Kultur (Laboratorio di cultura visiva, LCV) entworfen und in der Abteilung für Umweltkonstruktion und -design (Dipartimento ambiente construzioni e design, DACD) weiterentwickelt. Das FabLab steht im Dialog mit Tessiner Institutionen, Unternehmen, Organisationen und Bürgern, um die offene Forschung und Innovationen zu fördern.

Die Online-Einführung in den 3D-Druck findet am 21. April um 16.45 Uhr statt. Die Einführung in das Vinylschneiden ist zur selben Uhrzeit für den 23. April terminiert. Anmeldungen werden per E-Mail erbeten. mm

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki