Sunrise wird für 5G-Ausbau geehrt

17. Dezember 2019 09:52

Zürich - Die deutsche Fachzeitschrift „connect“ zeichnet Sunrise mit dem Innovationspreis 2019 aus. Das Zürcher Telekomunternehmen wird für den schnellen Ausbau des 5G-Netzes geehrt.

Die Fachzeitschrift „connect“ hat Sunrise zum innovativsten Netzbetreiber in der Region Deutschland, Schweiz und Österreich gewählt. Das Unternehmen bringe „mit 5G endlich das schnelle Internet in die schwach versorgten Regionen und beendet eine Diskussion, die in Deutschland erst begonnen hat, schon im Vorfeld“, lautet die Begründung. Die Schweiz nimmt auch insgesamt im internationalen Netztest-Benchmark von „connect“ seit Jahren einen Spitzenplatz ein.

„Der von connect verliehene Innovationspreis 2019 bestätigt unsere 5G-Führung in der Schweiz und weit darüber hinaus“, lässt sich Olaf Swantee, CEO von Sunrise, in einer Medienmitteilung zitieren. Sunrise versorgt eigenen Angaben zufolge über 384 Städte und Orte mit 5G. Dabei werden nur die Städte und Orte gezählt, in denen die Abdeckung mindestens 80 Prozent der lokalen Bevölkerung erreicht. 

Sunrise gibt in einer separaten Mitteilung auch bekannt, dass es den ersten Schweizer Mobile Tarif lanciert hat, der ausschliesslich über eine App funktioniert. Die Lösung heisst yallo swype und wird gemeinsam mit dem Unternehmen Moflix aus Wollerau SZ sowie Amazon Web Services angeboten. ssp

Aktuelles im Firmenwiki