Stieger wird Teil von Imaweb

09. April 2021 09:53

Staad SG - Der Softwareanbieter Stieger wird von dem international tätigen Unternehmen Imaweb übernommen. Stieger möchte somit in eine neue Wachstumsphase eintreten. Die Firma entwickelt Software für die Automobilbranche.

Die in der St.GallenBodenseeArea ansässige Stieger Software AG entwickelt Software für Garagenbetriebe und den Motorenhandel sowie für Bootswerften. Nun wird der „führende Schweizer Automotive-Software-Spezialist“ Teil von Imaweb, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Imaweb entwickelt digitale Lösungen für die europäische Automobilbranche und verfügt über Firmensitze in Madrid und Lyon.

„Wir glauben, mit Imaweb den richtigen Partner gefunden zu haben, um Stieger voranzubringen und den weiteren Unternehmenserfolg in den kommenden Jahren sicherzustellen“, wird Gründer und CEO Eugen Stieger in der Mitteilung zitiert. „Das Stieger-Team freut sich darauf, nun zu Imaweb zu gehören und gemeinsam in die nächste Wachstumsphase einzutreten.“

Die Stieger Software AG ist 1982 gegründet worden und verfügt heute über 60 Mitarbeitende in der Schweiz, Österreich und der Slowakei. Autohersteller wie Mercedes, Volkswagen, Renault oder Toyota nutzen die Software des Unternehmens. „Die innovative Technologie von Stieger wird unser bestehendes Angebot für Automobilhersteller und Händler in ganz Europa bereichern“, heisst es von Patrick Prajs, CEO von Imaweb.

Über die finanziellen Bedingungen der Übernahme werden keine Angaben gemacht. Eugen Stieger zieht sich nun aus dem Unternehmen zurück. jh

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki