Stellenschafferpreis wird Höhepunkt am KMU Forum

15. Oktober 2019 12:36

Winterthur - Am diesjährigen KMU Forum Region Winterthur wird zum 15. Mal der Stellenschafferpreis der Region vergeben. Das Forum am 29. November wartet zudem mit Referaten zu praxisbezogenen Themen auf. Bereits am 4. November findet der nächste Treffpunkt Winterthur statt.

Mit dem Stellenschafferpreis der Region Winterthur werden jedes Jahr die Unternehmen der Region ausgezeichnet, die im Verlauf von zwölf Monaten die meisten Stellen geschaffen haben. Der Preis in den vier Kategorien Absolutes Stellenwachstum, Grösste Ansiedlung, Absolutes Lehrstellenwachstum und Startup wird in diesem Jahr am KMU Forum der Region Winterthur bereits zum 15. Mal vergeben, informiert House of Winterthur im Veranstaltungshinweis. Die Standortinitiative vergibt die Preise in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank, dem Technopark Winterthur und dem KMU Forum Region Winterthur sowie den Medienunternehmen Tele Top und Der Landbote. Die Partnerorganisationen möchten mit der Auszeichnung „Unternehmen in der Stadt und Region Winterthur für die Schaffung von Arbeitsplätzen herausheben“, schreiben die Organisatoren.

Das diesjährige KMU Forum Region Winterthur wartet neben der Preisverleihung auch mit Referaten von Experten zu praxisbezogenen Themen auf. Mit der bereits sechsten Ausgabe des Forums sollen „die spezifischen Bedürfnisse von regionalen KMU“ ins Zentrum gestellt und der „Wissenstransfer unter den Unternehmern“ gefördert werden, schreibt die Standortinitiative in der Veranstaltungsankündigung.

Bereits am 4. November lädt House of Winterthur zudem zum nächsten Treffpunkt Winterthur ein. Als Gäste sind diesmal Paul Weilenmann, Gründer, Gesamtleiter, künstlerischer Leiter Karl’s kühne Gassenschau, Miriam Frei, Geschäftsführerin Karl’s kühne Gassenschau, und Max Rüttimann, Gemeindepräsident Pfungen, geladen. Sie werden über die Pläne der Gassenschau diskutieren, ab dem kommenden Jahr in Pfungen zu gastieren. hs

Aktuelles im Firmenwiki