Startup Academy expandiert in der Greater Zurich Area

24. Juni 2020 09:46

Basel - Die Startup Academy ist zehn Jahre nach der Gründung auf Erfolgskurs. Die Initiative hat bisher 280 Jungfirmen unterstützt. Das ursprünglich in Basel gestartete Projekt ist bereits an mehreren Standorten in der Schweiz vertreten. Nun sind zwei neue Standorte in Graubünden und im Tessin geplant.

Die Startup Academy ist im Juni 2010 in Basel entstanden. Das Ziel der Initiative ist es, Menschen mit Geschäftsideen mit Experten aus der Wirtschaft zusammenzubringen. Ausserdem unterstützt die Startup Academy Jungfirmen im Rahmen eines zweijährigen Programms. So will sie den Unternehmen helfen, die ersten Jahre erfolgreich zu meistern. Das Modell funktioniert: Neun von zehn Start-ups, welche das Programm absolvieren, überleben.

Bisher hat die Startup Academy bereits 280 Jungunternehmen unterstützt und dabei 706 Arbeitsplätze geschaffen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Zu den begleiteten Start-ups gehört beispielsweise die OMNI Life Science GmbH. „Der Kontakt zum Mentor, der uns immer unterstützte – auch beim Aufbau des Netzwerkes, war für mich das Wertvollste“, sagt Britta Gerlach, Geschäftsführerin des Basler Start-ups.

Die ursprünglich in Basel gestartete Initiative ist bereits in der ganzen Schweiz bekannt. Neben dem Heimatort verfügt sie über Standorte in Bern, La Côte VD, Liestal, Olten SO und Zürich. Derzeit werden an diesen Standorten 89 Start- ups begleitet. In Graubünden und im Tessin sind zwei weitere Standorte geplant.

Zur Feier des Jubiläums schenkt die Startup Academy jedem Start-up, das 2020 neu ins Begleitprogramm aufgenommenen wird, eine Gutschrift in der Höhe von 240 Franken. Ausserdem veranstaltet sie am 10. November in Basel einen Netzwerkanlass anlässlich des Jubiläums.

Die Startup Academy ist als ein gemeinnütziger Verein organisiert. Unterstützt wird sie derzeit von Engagement Migros. ssp

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki