Start-ups präsentieren sich in Barcelona

25. Februar 2020 13:17

Schlieren ZH - Der Mobile World Congress in Barcelona ist wegen des Coronavirus zwar abgesagt worden. Venturelab hat dennoch eine Reihe Schweizer Start-ups in die spanische Metropole gebracht, damit diese sich dort präsentieren konnten.

Nach der Absage des Mobile World Congress ist in Barcelona sehr kurzfristig eine Ersatzveranstaltung ins Leben gerufen worden, Barcelona Tech Spirit. Venturelab konnte somit dennoch seine Pläne für eine Reise von mehreren Start-ups in die spanische Metropole in die Tat umsetzen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Somit haben sich sieben Schweizer Start-ups aus dem Bereich mobiler Anwendungen in Barcelona vor potenziellen Investoren präsentiert. Diese sind zuvor von einer Expertenjury ausgewählt worden. Es handelt sich dabei um vier Start-ups aus Zürich: DQ Technologies, Exeon Analytics, iniVation und die Synthara AG. Abgerundet wurde das Teilnehmerfeld von der Creal SA aus Ecublens VD, Ecorobotix aus Yverdon-les-Bains VD und Kido Dynamics aus Lausanne.

Venturelab unterstützt Schweizer Jungunternehmen und ist eng mit dem IFJ Institut für Jungunternehmen mit Vertretungen in Schlieren, St.Gallen und Lausanne verbunden. jh

Aktuelles im Firmenwiki