Start-ups präsentieren sich bei Investor Summit in Schaan

27. Mai 2022 11:58

Schaan - Der Investor Summit Liechtenstein findet am 8. Juni in Schaan statt. Dabei wird unter anderem Prinz Max von und zu Liechtenstein eine Rede halten. Zudem erhalten zahlreiche Jungfirmen die Gelegenheit, sich und ihr Geschäftsmodell vorzustellen.

Der Investor Summit Liechtenstein beginnt am 8. Juni um 9.45 Uhr mit einem Venture Capital Breakfast, wie einer Mitteilung der Veranstalter zu entnehmen ist. Das Frühstück ist ebenso wie die Workshops um 11 Uhr und 12 Uhr optional. Um 13.30 beginnt dann das Hauptprogramm, welches um 17.10 Uhr mit einem Networking-Apéro endet.

Nach einer Begrüssung durch Sabine Monauni, Regierungschef-Stellvertreterin des Fürstentums Liechtenstein, folgt um 13.40 Uhr das erste Keynote-Referat. Prinz Max von und zu Liechtenstein, Verwaltungsratschef der LGT Group, befasst sich mit dem Thema Investing with Impact. Anschliessend können sich die ersten Start-ups präsentieren. Insgesamt erhalten sieben Jungfirmen die Möglichkeit, sich den Teilnehmenden vorzustellen. Dabei handelt es sich um Crowdlitoken aus Triesen, welches Investitionen in Immobilien in Form von Token ermöglicht; den vom Liechtensteiner Herbert Weihrather in St.Gallen gegründete Lieferdrohnenanbieter Jedsy; Gossik aus St.Gallen, dem Entwickler eines Terminplaners; Kaspar& aus St.Gallen, welches eine Bezahllösung entwickelt hat; Aequitec, einem Fintech aus Zürich; Dabbel aus Düsseldorf, ein Anbieter von Gebäudeleittechnik zur Reduktion des Energieverbrauchs; sowie der Online-Marktplatz Utry.me aus München.

Zwischen den Präsentationen wird eine Gesprächsrunde zum Thema Geld und Investieren in Liechtenstein durchgeführt. Daran nehmen Christian Wolf, Partner BDO (Liechtenstein) AG; Reto Näscher, CEO the prosperity company AG; und Mathias Jaeggi, Partner & CEO Seed X Liechtenstein; teil. Zum Abschluss folgt ein sogenanntes Kamingespräch mit Investor Carsten Maschmeyer. jh

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki