Start-up Sibex sammelt 1,8 Millionen Franken ein

28. Oktober 2019 10:31

Zug - In einer ersten Finanzierungsrunde hat die Sibex AG 1,8 Millionen Franken Risikokapital erhalten. Das Start-up aus der Greater Zurich Area betreibt eine dezentralisierte Peer-to-Peer-Plattform für den Handel mit Kryptowährungen. Dass sie besonders sicher ist, hat Investoren aus China, Amerika und der Schweiz überzeugt.

Die Zuger Start-up Sibex AG mit Büros in China und Hongkong hat eine Startfinanzierung von knapp 1,8 Millionen Franken erhalten. Im Rahmen dieser ersten Finanzierungsrunde investierten der chinesische Blockchain-Spezialist Fenbushi Capital, der amerikanische Risikokapitalgeber Accomplice und der Schweizer Finanzdienstleister SIX in die Peer-to-Peer-Krypto-Handelsplattform Sibex. Das neue Kapital soll dem Ausbau dieser blockchain-basierten Plattform dienen. Auf diese Weise möchte Sibex die institutionelle Beteiligung am OTC-Markt, dem bezüglich seines Umfangs bedeutendsten Wertpapiermarkts der Welt, erhöhen.

Das Peer-to-Peer-Protokoll und der Client von Sibex nutzen die Blockchain-Technologie für den weltweiten Handel mit den beliebtesten Kryptowährungen. Im Gegensatz zu zentralisierten Börsen verwahren Händler mit der Sibex-Software ihre Vermögenswerte während des Handels selbst. Dadurch verhindert sie Manipulationen und erhöht die Marktintegrität.

Das Start-up sei „bestrebt, bestehende Probleme zu lösen und gleichzeitig professionellen Tradern Zugang zu einer neuen Welt von Handelsstrategien und -möglichkeiten zu bieten“, wird Sibex-CEO Daniel Haudenschild in einer Medienmitteilung von startupticker.ch zitiert.

Bo Shen, Gründungspartner von Fenbushi Capital, glaubt, dass ein Wendepunkt für das Interesse institutioneller Anleger an digitalen Werten erreicht sei: „Die richtige Infrastruktur für den sicheren und privaten Handel mit grossen Blockorders ist ein wichtiger Bestandteil des Puzzles, und das Sibex-Protokoll ist die perfekte Lösung, um diesen Raum auszufüllen. Wir freuen uns sehr, mit Sibex zusammenzuarbeiten und dabei zu helfen, die Möglichkeiten zu nutzen, die diese Plattform Händlern auf der ganzen Welt bietet." mm

Aktuelles im Firmenwiki