Standard & Poor's bestätigt AA-Rating für GKB

26. November 2020 10:13

Chur - Die Ratingagentur Standard & Poor's hat der Graubündner Kantonalbank (GKB) erneut die Note AA mit stabilem Ausblick verliehen. Herausgehoben wurden bei der Bewertung die sehr starke Kapitalisierung, stabile Erträge und die enge Beziehung zum Kanton Graubünden.

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) stuft die Graubündner Kantonalbank (GKB) erneut mit der Note AA/stabil ein. Damit, so die GKB in einer Medienmitteilung, gehört sie „zu den am besten bewerteten Banken der Welt“. 

In ihrem Bericht zählt die Agentur die „sehr starke Kapitalisierung“ der GKB zu den Stärken der Bank. Gestützt werde diese durch stabile Erträge, „selbst während der pandemiebedingten Rezession von 2020“. Des Weiteren führt Standard & Poor's die starke Position der GKB im Heimatmarkt an. Auch die „robuste, enge Verbindung“ mit dem Kanton Graubünden sei ein Plus.

Den Ausblick hinsichtlich der Entwicklung der GKB bewertet S&P als stabil. Dies spiegele die Ansicht wider, dass die GKB in den nächsten zwei Jahren weiterhin von ihrem Status als regierungsnahe Einrichtung mit starken Verbindungen zu ihrem Mehrheitseigentümer, dem Kanton Graubünden, profitieren wird. Darüber hinaus führt S&P die zukunftssichere und robuste Aufstellung der Bank ins Feld, verbunden mit einem hohen Eigenkapital. mm

Aktuelles im Firmenwiki