Stadtspiele werben für Kreislaufwirtschaft

19. August 2021 14:16

Zürich/Basel - Der Verein UP - Umwelt Plattform organisiert zwei Stadtspiele, welche Teilnehmenden die Kreislaufwirtschaft näherbringen sollen. Das erste Spiel findet am 26. August in Zürich statt. Das zweite folgt am 31. August in Basel.

Der Verein UP - Umwelt Plattform will Einwohnerinnen und Einwohnern von Zürich und Basel die Kreislaufwirtschaft näherbringen. Dazu organisiert er zwei Stadtspiele, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Zuerst findet am 26. August das sogenannte Circular City Game in Zürich statt. Teilnehmende werden aufgefordert, alte Jeans zum Reparieren mitzubringen. Sie werden in drei Gruppen aufgeteilt, um Aufgaben auszuführen. Die Ergebnisse des Spiels werden im Rahmen eines Apéros bekanntgegeben. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit Circular Economy Transition und dem Impact Hub Zürich organisiert und von der Stadt Zürich unterstützt.

Das Stadtspiel in Basel findet am 31. August unter dem Namen Circular Safari statt. Auch hier werden Teilnehmende Aufgaben in drei Gruppen ausführen. Das anschliessende Apéro findet im Impact Hub Basel statt. Neben dem Impact Hub Basel hilft auch hier Circular Economy Transition bei der Organisation mit. Die Industriellen Werke Basel (IWB) unterstützen die Veranstaltung ebenfalls.

An den Veranstaltungen werden sich auch mehrere Firmen präsentieren. Zu ihnen gehört etwa Zooloose, Repstatt oder BackwarenOutlet

„Mit 716 kg Abfall pro Person hat die Schweiz leider eines der höchsten Aufkommen an Siedlungsabfall der gesamten Welt“, hält UP - Umwelt Plattform in seiner Mitteilung fest. Die Kreislaufwirtschaft soll helfen, Ressourcen im Umlauf zu behalten. Viele Menschen würden die Kreislaufwirtschaft aber noch nicht richtig verstehen, so Olaf Holstein, Präsident des Netzwerk-Verbunds Next Generations. Es sei aber wichtig, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher diejenigen Hersteller unterstützen, welche sich für die Kreislaufwirtschaft einsetzen. ssp

Mehr zu Nachhaltigkeit

Aktuelles im Firmenwiki