Stadt Zürich will intelligenter werden

26. Oktober 2016 14:53

Zürich - Die Stadt Zürich lanciert ein Smart-City-Projekt. Ziel ist die Erarbeitung einer Smart-City-Strategie. Für diese Aufgabe wurde nun mit Peter Messmann ein Verantwortlicher gefunden.

Peter Messmann ist bislang Leiter Telecom beim Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz), wie die Stadt in einer Medienmitteilung erklärt. Dort hat er den flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes verantwortet. Aufgrund der Verbindung einer Smart City mit Aspekten der Telekommunikation ist Messmann nun mit der neuen Aufgabe betraut worden, die er am 14. November aufnehmen wird.

Die Smart-City-Strategie wird anschliessend definiert und soll vom Stadtrat und Gemeinderat abgesegnet werden, der entsprechende Vorstoss ist im Gemeinderat hängig. Messmann soll dazu seine bisherigen beruflichen Erfahrungen einbringen und wird mit seiner neuen Aufgabe in die Stadtentwicklung Zürich im Präsidialdepartement wechseln. Diese versteht sich als strategisches Kompetenzzentrum für nachhaltige Stadtentwicklung mit den Bereichen Wirtschaftsförderung sowie Gesellschaft und Raum. Daher könne es das richtige Umfeld für die anspruchsvolle und departementsübergreifende Aufgabe von Messmann bieten, heisst es in der Mitteilung. jh

Aktuelles im Firmenwiki