Stadt Zürich unterstützt GZA mit 1 Million Franken

11. März 2021 11:22

Zürich - Die Stadt Zürich finanziert die Arbeit der Greater Zurich Area (GZA) weiterhin mit. Das Stadtparlament hat bis 2023 insgesamt 1 Million Franken für diesen Zweck genehmigt.

Die Standortförderung GZA wird auch in der Zukunft von der Stadt Zürich unterstützt. Das Stadtparlament hat am Mittwoch für die Jahre 2020 bis 2023 insgesamt 1 Million Franken bewilligt.

Die Grünen und AL hatten sich zwar gegen die Förderung ausgesprochen. Allerdings ist die Ratsmehrheit dem Antrag des Stadtrats gefolgt. Die Beiträge wurden letztendlich mit 92 zu 26 Stimmen genehmigt. Das Stadtparlament wünscht sich allerding, dass die GZA künftig nachhaltiger werden soll.

SP-Stadtpräsidentin Corine Mauch hob hervor, dass es gerade jetzt besonders wichtig sei, Arbeitsplätze zu schaffen. Gleichzeitig werde es schwieriger, Unternehmen nach Zürich zu holen. Von seitens der SVP hiess es, dass es aktuell wichtig sei, Steuern zu generieren.

Die Grünen und AL hatten sich bereits im Kantonsparlament gegen die Unterstützung der GZA ausgesprochen. Allerdings hatten sie auch dort keinen Erfolg. ssp

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki