SR Technics will auch Triebwerke des Typs Leap-1B in seinem Werk in Zürich warten. Bild: Adrien Daste/Safran

SR Technics baut Wartungsangebot aus

10. November 2021 10:44

Kloten ZH - Die Flugzeugwartungsfirma SR Technics will ab dem kommenden Jahr auch Triebwerke des Typs Leap-1B in ihrem Werk in Zürich warten. Damit baut sie ihre Dienstleistungen rund um die Boeing 737 MAX aus.

SR Technics will künftig auch Triebwerke vom Typ Leap-1B in ihrem Werk in Zürich warten, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Diese treiben das Flugzeug 737 MAX des amerikanischen Unternehmens Boeing an.

Die Flugzeugwartungsfirma mit Sitz in Kloten hat bereits Ende 2020 eine Vereinbarung mit dem Triebwerkskonsortium CFM International geschlossen. Eine Zertifizierung von CFM International für das neue Wartungsangebot wird für das ersten Quartal 2022 angestrebt.

„Wir freuen uns sehr über die Erweiterung unseres MRO-Angebots durch die Aufnahme des LEAP-1B in das Triebwerksportfolio von SR Technics und werden unsere Unterstützung für die Kunden bald ausweiten“, wird Florent Leforestier, Vice President New Engines bei SR Technics, zitiert. Das Unternehmen biete bereits mehrere andere Dienstleistungen rund um die Boeing 737 MAX an. Mit dem neuen Wartungsangebot werden diese nun ergänzt. 

SR Technics gehört zu den zwölf Schweizer Unternehmen, welche sich an der Dubai Airshow präsentieren. Die Veranstaltung zählt zu grössten Luftfahrtmessen der Welt. Sie wird vom 14. bis zum 18. November durchgeführt. ssp

Mehr zu Luft- und Raumfahrt

Aktuelles im Firmenwiki