Spreitenbach präsentiert Blick auf Fassade des Tivoli Gartens

01. September 2022 11:21

Spreitenbach AG - In Spreitenbach ist an der Baustelle des Tivoli Gartens schon ein Blick auf die künftige Gestaltung der Fassade des entstehenden modernen Zentrums möglich. Bis zum 31. Mai 2023 zeigt ein Bild Farb- und Materialmuster in Originalgrösse.

Die Bevölkerung von Spreitenbach kann ab sofort einen Eindruck von der Fassadengestaltung des Projekts Tivoli Garten gewinnen. An der Zufahrt zur Baustelle ist laut Medienmitteilung ein so genannter Mockup aufgestellt worden, eine bildliche Darstellung in Originalgrösse mit Farb- und Materialmustern. Die Präsentation kann zwischen dem 1. September und dem 31. Mai 2023 dort von Interessierten betrachtet werden. Sie befindet sich ausserhalb der eigentlichen Baustelle im Zufahrtsbereich an der Industriestrasse gegenüber dem Fussballplatz.

Tivoli Garten wird in der Mitteilung der Gemeinde als ein wichtiger Puzzlestein im modernen Zentrum entlang der Landstrasse und an der Achse zwischen altem Dorfkern und den Erholungsgebieten an der Limmat bezeichnet. Dort entstehen Ge­wer­be­flä­che, Gastro­an­ge­bo­te und 445 Woh­nun­gen. Tivoli Garten soll in Etappen öffnen. Die Haltestelle der Limmattalbahn am Einkaufszentrum Shoppi Tivoli wird bereits ab 11. Dezember in Betrieb gehen. Der Erstbezug der Wohnungen ist nach Angaben der Gemeinde für Sommer/Herbst 2024 geplant.

Das Projekt Tivoli Garten besteht aus einem Sockelbau, aus dem sich mehrere Hochbauten entwickeln – zwei Hochhäuser sowie drei- bis zu siebengeschossige Langbauten, heisst es in einem Beschrieb auf der Internetseite der den Bau ausführenden Eiffage Suisse AG in Zürich. Entstehen soll auch eine Fussgängerebene mit direktem Zugang zum Einkaufszentrum Shoppi Tivoli. gba 

Mehr zu Bauwesen

Aktuelles im Firmenwiki