Spitch AG bringt FAQ aufs Telefon

23. Februar 2021 12:32

Zürich - Ein neuer Cloudservice der Spitch AG verlagert die FAQ eines Unternehmens in einen Telefoncomputer. Dieser versteht die am häufigsten gestellten Fragen – auf Hochdeutsch und in allen Schweizer Dialekten – und beantwortet sie.

Eine neue Dienstleistung der Spitch AG will den Telefonbetrieb von Unternehmen per VoiceFAQ entlasten. Dabei werden die FAQ und die zugehörigen Antworten in einen Telefoncomputer in der Cloud verlagert. Der Telefoncomputer erkennt laut einer Medienmitteilung die am häufigsten gestellten Kundenfragen wie „Kann ich mit Kreditkarte zahlen?“ oder „Wie funktioniert der Umtausch?“ auf Hochdeutsch und in allen Schweizer Dialekten. Und er kann die dazu passenden Antworten „in natürlicher Sprache" übermitteln.

Das Übertragen der Fragen und Antworten erfolgt über eine Excel-Tabelle. „VoiceFAQs entlasten den Telefonbetrieb, spiegeln ein modernes Image nach aussen wider und lassen sich mit geringem Aufwand implementieren und betreiben“, wird Jürg Schleier, Country Manager DACH, in der Mitteilung zitiert. Einsatzmöglichkeiten sehe er in beinahe allen Branchen, von Vertriebs- und Kundendienstorganisationen bis zur telefonischen Corona-Hilfe.

Spitch ist ein Anbieter von Lösungen in der Automatisierten Spracherkennung, der Voice User Interfaces und der Datenanalyse der natürlichen Sprache. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Zürich. mm

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki