Speicher sollen Energiebranche verändern

03. Mai 2017 13:00

Yverdon-les-Bains VD - Der Energiespeicherhersteller Leclanché hat in der vergangenen Woche am Bloomberg 2017 Future of Energy Global Summit teilgenommen. Dabei hat ein Expertengremium die Perspektiven von Energiespeichersystemen aufgezeigt.

Anil Srivastava, CEO von Leclanché, war Vorsitzender des Bloomberg New Energy Finance Expertengremiums, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Srivastava hat beim Bloomberg 2017 Future of Energy Global Summit in New York die Ergebnisse des Gremiums vorgetragen und dabei die Bedeutung von Speichern für die Energiebranche unterstrichen. Sie seien der Treiber der Umwandlung des Stromsektors, sagte Srivastava vor 1000 Entscheidungsträgern der Branche. Das schnellste Wachstum würde in Bereichen erreicht, in denen Speicher die bessere Integration von erneuerbaren Energien und die Energieeffizienz ermöglichen würden.

Srivastava hob damit auch die Attraktivität von Energiespeicherlösungen für Investoren hervor. Diese würden vollkommen neue Denkweisen an den Tag legen, indem sie Energiespeicher als neuartige Anlagemöglichkeiten betrachten, welche verschiedene Einnahmemöglichkeiten generieren würden.

Will Demas, Vizepräsident des Investmentunternehmens Macquarie Capital und ebenfalls Mitglied des Gremiums, bestätigte diese Entwicklung. Seine Firma hat soeben eine Investition beim grössten Batteriespeichersystem in den USA abgeschlossen. Während die Finanzierung einerseits mit Investitionen in Solarenergieprojekte vergleichbar sei, seien zudem auch zusätzliche Parteien wie eine Immobilienfirma und eine Universität involviert, die Verträge über die Nutzung abgeschlossen hätten. jh 

Aktuelles im Firmenwiki