Sonova führt multifunktionales Hörgerät Paradise ein

19. August 2020 11:50

Stäfa ZH - Mit der Technologieplattform Paradise bietet Sonova ein Hörgerät mit automatischer Feineinstellung von Sprachaufnahme, Richtmikrofonen und Störungsunterdrückung. Über Bluetooth sind Geräte wie Siri oder Alexa zu erreichen.

Die Sonova Holding AG bringt ein neues multifunktionales Hörgerät auf den Markt: Phonak Audéo Paradise. In der Medienmitteilung ist von der „Technologieplattform Paradise“ die Rede. Denn Paradise soll eine ganze Palette an neuen Funktionen in sich vereinen, darunter personalisierte Störgeräuschunterdrückung, Motion Sensor Hearing, Tap Control und mehrere Bluetooth-Verbindungen. Möglich macht das der neue Klangverarbeitungschip PRISM (Processing Real-time Intelligent Sound Management). Dieser Chip bietet mehr Rechenleistung und eine Verdoppelung der Speicherkapazität gegenüber dem Vorgängermodell. Er soll natürlichen Klang im Ohr des Nutzers oder der Nutzerin ermöglichen.

Das Unternehmen erklärt die Funktion des Motion Sensor Hearings so: Dabei werden die Richtmikrofone und die „Dynamic Noise Cancellation“-Einstellungen (Störgeräuschunterdrückung) an die spezifische Aktivität des Trägers angepasst, die das Hörgerät selbstständig erkennt. Dies ermöglicht eine bessere Wahrnehmung der Umgebung, während der Träger sich bewegt.

„Unsere neue Technologieplattform Paradise verbessert das Hören in verschiedensten Situationen deutlich, sei es bei Hintergrundgeräuschen, unterwegs, oder beim Verstehen leiser Stimmen. Mit dem Herzstück von Paradise, unserem neuen PRISM-Chip, setzen wir abermals Technologiestandards und stimulieren die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Hörlösungen zu einem Zeitpunkt, wo immer mehr Hörgeräteträger nach dem Lockdown zurückkehren“, sagt Arnd Kaldowski, CEO von Sonova.

Neu ist aus, dass die Träger des Paradise-Hörgerätes sich über ein Doppeltippen mit dem Finger am Ohr mit Sprachassistenten wie Siri, Google Assistant oder Amazon Alexa verbinden können. gba

Mehr zu Medtech

Aktuelles im Firmenwiki