Die Bergbahnen Grüsch-Danusa haben am Samstag erstmals den Sommerbetrieb aufgenommen. Bild: zVg/Bergbahnen Grüsch-Danusa

Sommerbetrieb ist gut gestartet

06. Juli 2020 14:02

Grüsch GR - Die Bergbahnen Grüsch-Danusa AG hat am Samstag erstmals den Sommerbetrieb aufgenommen. Das Interesse war gross. Der Sommerbetrieb wird bis Ende August durchgeführt.

Die Bergbahnen Grüsch-Danusa AG ist 1971 gegründet worden. Im 50. Jahr ihres Bestehens gab es nun eine Premiere: Bislang ist sie nur als Winterbahn gefahren, seit letzten Samstag fährt sie auch im Sommerbetrieb. Die Neuerung der bald 50-jährigen Bahn sei von den Gästen rege benutzt worden, sagte Direktor Mario Davatz auf Anfrage. Die Bahnen fahren nun bis zum 30. August jeweils von Dienstag bis Samstag.

Das Prättigauer Bergbahn-Unternehmen lockt gerade auch mit seiner Familienfreundlichkeit: Es bietet einen Trampolinpark, eine riesige Hüpfburg, eine Bobbycarbahn, aber auch Schweine und Hasen. Das Berggasthaus Schwänzelegg lädt mit seiner Sonnenterasse ein und lässt bis zum 11. Oktober seinen Grill laufen. Für die Mutigen gibt es auch den kühlen Bergsee Älpli.

Die Bergbahnen Grüsch-Danusa AG will mit dem Sommerbetrieb laut einer Medienmitteilung auch einen aktiven Beitrag zur Schaffung und Sicherung regionaler Arbeitsplätze leisten. Einheimische Lieferanten erhalten einen zusätzlichen Absatzkanal. s.

Aktuelles im Firmenwiki