Sommaruga wird WEF eröffnen

17. Januar 2020 14:02

Davos - Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga wird das Weltwirtschaftsforum am Dienstag gemeinsam mit Gründer Klaus Schwab eröffnen. An der Veranstaltung nehmen alle sieben Bundesräte teil. Unter anderem stehen Treffen mit US-Präsident Donald Trump sowie der deutschen Kanzlerin Angela Merkel an.

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) wird am Dienstag von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und Klaus Schwab, dem Gründer des WEF, eröffnet. Laut einer Mitteilung des Bundes werden in diesem Jahr alle sieben Bundesräte an der viertägigen Grossveranstaltung in Davos teilnehmen.

Auf dem Programm des Bundesrats stehen mehrere bilaterale Treffen mit Regierungschefs und Amtskollegen. Ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump ist für Dienstag angesetzt. Daran nehmen neben Sommaruga auch die Bundesräte Ueli Maurer, Guy Parmelin und Ignazio Cassis teil. Geplant sind auch Treffen zwischen Sommaruga und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel sowie dem chinesischen Vize-Premier Han Zheng.

Wirtschaftsminister Parmelin will das WEF nutzen, „um bilaterale wie auch multilaterale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen“, heisst es. Er trifft dabei unter anderem den brasilianischen Wirtschaftsminister Paulo Guedes.

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt 2019 wird das House of Switzerland am WEF auch in diesem Jahr weitergeführt, heisst es. Es dient als Kommunikationsplattform für die Schweiz als Gastgeberland und als Ort des Austauschs. ssp

Aktuelles im Firmenwiki