Solothurn stärkt Standortentwicklung weiter

16. Dezember 2020 10:04

Solothurn - Die Fachstelle Wirtschaftsförderung in Solothurn wird per Januar zur Fachstelle Standortförderung. Entsprechend wird sie sich verstärkt mit der Standortentwicklung auseinandersetzen. Ausserdem wird sie vernetzter agieren.

Das Volkswirtschaftsdepartement des Kantons Solothurn will die Standortentwicklung stärken, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. In diesem Zusammenhang wird die Fachstelle Wirtschaftsförderung in Fachstelle Standortförderung umbenannt. Organisatorisch wechselt die Fachstelle direkt ins Departementssekretariat.

Die neue Bezeichnung der Fachstelle soll zum Ausdruck bringen, dass sich diese künftig verstärkt mit der Standortentwicklung auseinandersetzen wird. Zudem soll sie beispielsweise bei der Umsetzung von Projekten im Rahmen der Standortstrategie oder der Neuen Regionalpolitik des Bundes (NRP) noch vernetzter und vermehrt departementsübergreifend agieren, heisst es.

Neben der Standortentwicklung werden weiterhin auch die Betreuung von Unternehmen in Solothurn und die Bearbeitung von Ansiedlungsprojekten zu den Kerngeschäften der Fachstelle gehören. ssp

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki