Solibon soll kleinen Unternehmen helfen

30. März 2020 15:25

Biel - Solibon will kleinen Unternehmen Umsatz verschaffen, auch wenn sie derzeit nichts verkaufen können. Treue Kunden können dabei jetzt einen Gutschein – den Solibon – erwerben, den sie später einlösen können. Eine gemeinsame Plattform erleichtert den Kleinunternehmen die Nutzung.

Bund und Kantone helfen der Wirtschaft mit den Krediten in Milliardenhöhe. Doch was gerade kleine Unternehmen derzeit brauchen, ist Umsatz – und der fällt in Zeiten geschlossener Geschäfte meist weg. Die Plattform Solibon.ch will da Abhilfe schaffen: Treue Kunden können in einer Liste zahlreicher Kleinfirmen, Einzelunternehmer und Selbständigerwerbender diejenigen Anbieter wählen, deren Produkte oder Dienstleistungen sie später in Anspruch nehmen wollen. Das können etwa Coiffeure, Konzerveranstalter, Restaurants oder Segelschulen sein. Die Nutzer lösen einen Gutschein – den Solibon – und erhalten die Leistung später.

Kleinunternehmen können sich selber auf der Liste von Solibon einschreiben, wenn sie die Plattform in Anspruch nehmen wollen.

Noch steht die Plattform erst im Prototyp-Stadium zur Verfügung. Die Initianten um Hans Erb von der à la crème GmbH in Biel arbeiten derzeit unter Hochdruck an den technischen Grundlagen wie der gemeinsamen Datenbank und den Schnittstellen. 

Die Plattform soll in der Woche vor Ostern online gehen. stk

Aktuelles im Firmenwiki