SIX kommt Übernahme der spanischen Börse näher

14. Februar 2020 11:57

Zürich - Die spanische Wettbewerbsbehörde hat die Übernahme der spanischen Börse BME durch die Schweizer Börse SIX in einer ersten Phase genehmigt. Sie erwartet keine Gefährdung des Wettbewerbs.

Die SIX hatte im November bekanntgegeben, dass sie die spanische Börse Bolsas y Mercados Españoles (BME) für rund 3 Milliarden Franken übernehmen will. Dieser geplanten Übernahme kommt die Börsenbetreiberin nun näher. Die spanische Wettbewerbsbehörde CNMC genehmigt die Transaktion in einer ersten Phase, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt. Sie sieht durch die Übernahme keine Gefährdung des Wettbewerbs in Spanien und Europa.

Im Falle der Übernahme der BME würde die SIX eigenen Angaben zufolge zur drittgrössten europäischen Finanzmarktstrukturanbieterin aufsteigen. „Ein Zusammenschluss mit BME würde den Stakeholdern beider unserer Unternehmen direkte und unmittelbare Vorteile bringen – dies in einer Zeit, in der sich die Konsolidierung der globalen Finanzmarktinfrastrukturen weiter beschleunigt“, sagte SIX- Verwaltungsratspräsident Romeo Lacher bei der Ankündigung der Übernahmepläne. SIX will die Übernahme aus eigenen Barreserven sowie ungenutzten Fremdkapitalfinanzierungskapazitäten finanzieren. ssp

Aktuelles im Firmenwiki