Sintratec geht Partnerschaft mit d4pro in Österreich ein

30. März 2022 10:47

Brugg AG/Dellach - Die Sintratec AG geht eine Partnerschaft mit d4pro GmbH ein. Der 3D-Druck-Spezialist mit Sitz in Kärnten wird damit zum ersten Vertriebspartner für das Sintratec S2 System in Österreich.

Die Sintratec AG in Brugg hat mit dem ebenfalls im 3D-Druck tätigen österreichischen Unternehmen d4pro GmbH eine Partnerschaft vereinbart. Laut Medienmitteilung wird das Unternehmen mit Sitz in Dellach im Drautal in Kärnten und in Wien zum Vertriebspartner für das Sintratec S2-System in Österreich. Renommierte industrielle Grossfirmen wie Hewlett-Packard (HP) vertreiben ihre Systeme bereits über die d4pro GmbH. Nun werde das Portfolio durch die All-in-One-Lösung Sintratec S2 ergänzt.

Laut Medienmitteilung bietet d4pro Gesamtlösungen vom ersten Design-Konzept bis zum serienreifen Produkt an. Das reicht von der additiven Fertigung bis zum Engineering und Sondermaschinenbau und technischer Beratung. Auch bietet die österreichische Firma das 3D-Scanning an, bei dem reale Objekte analysiert und dann die Voraussetzung für den 3D-Druck geschaffen werden.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Anlagen von Sintratec eine gute Einstiegsmöglichkeit in den SLS-Markt sind. Die Drucker sind unkompliziert zu bedienen und bieten eine Top-Qualität“, wird d4pro-CEO Wolfgang Kaltenegger zitiert:

Die 2014 als Start-up gegründete Sintratec AG ist Entwickler und Hersteller von präzisen 3D-Druckern für den professionellen Einsatz. Die Kompaktsysteme für das selektive Lasersintern (SLS) verarbeiten Polymer-Materialien im additiven Verfahren. gba 

Mehr zu Welthandel

Aktuelles im Firmenwiki