Sika ist auf Wachstumskurs

24. Oktober 2019 10:22

Baar ZG - Sika konnte sowohl Umsatz als auch Gewinn in den ersten neun Monaten des Jahres kräftig steigern. Übernahmen haben das Wachstum des Baustoffkonzerns beschleunigt. Aber auch organisch konnte Sika zulegen.

Sika befindet sich seit Anfang Jahr auf Wachstumskurs. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahr um knapp 13 Prozent auf 6,01 Milliarden Franken steigern, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. In Lokalwährungen beträgt das Plus sogar mehr als 15 Prozent. Der Akquisitionseffekt beträgt dabei 11 Prozent. Insbesondere die erstmalige Konsolidierung des im Mai übernommenen französischen Mörtelherstellers Parex wirkte sich dabei positiv aus. Aber auch aus eigener Kraft konnte Sika wachsen: Das organische Wachstum beträgt den Angaben zufolge 4,1 Prozent.

Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) konnte um gut 10 Prozent auf 805,9 Millionen Franken gesteigert werden. Der Reingewinn belief sich auf 566,8 Millionen Franken, was einem Plus von 7,4 Prozent entspricht.

Sika hatte erst vor wenigen Wochen mit der Strategie 2023 ein neues Wachstumsmodell vorgestellt. Dieses basiert auf den sechs Pfeilern Marktdurchdringung, Innovation, operationelle Effizienz, Akquisitionen, starke Unternehmenswerte und Nachhaltigkeit. Sie sollen Sika bis 2023 ein jährliches Wachstum in Raten von 6 bis 8 Prozent ermöglichen. ssp

Aktuelles im Firmenwiki